Constanze Kästner

Constanze Kästner, geb. 1983, erhielt ihren ersten Flötenunterricht im Alter von fünf Jahren. Während ihrer Ausbildung an der Musikschule gewann Sie mehrere 1. und 2. Preise des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ auf Landes- und Bundesebene. Nach dem Abitur am Musikgymnasium Johann-Wolfgang-von-Goethe in Schwerin begann sie ihr Querflötenstudium bei Prof. Konrad Hünteler in Münster, das sie 2006 „mit Auszeichnung“ abschloss. Noch in der Musikschule kam die historische Traversflöte als zweites Fach dazu. Auch im Studium konnte Kästner sich auf dem Gebiet der historischen Aufführungspraxis weiter spezialisieren, u.a. bei Meisterkursen mit Barthold Kuijken (Brüssel). Als Gast konnte sie beim „Orchester des 18. Jahrhunderts“ unter Frans Brüggen mitwirken und arbeitet regelmäßig u.a. mit caterva musica und L´arte del mondo  zusammen.