Hans Koch

Hans Koch erhielt seinen ersten Gambenunterricht 1953. Ab 1955 erlernte er autodidaktisch das Kontrabaßspiel.

Ab 1959 studierte er an der Schleswig-Holsteinischen Musikakademie Musik mit den Hauptfächern Viola da Gamba und Kontrabass. 1962 wurde er Mitglied der Berliner Philharmoniker, um 1965 als Stimmführer an die Philharmonie Lübeck zu wechseln. Seitdem war er in diversen Kammermusikensembles tätig. 1983 gründete er mit Gerhard Darmstadt das Hamburger Barockorchester und war 1988 eines der Gründungsmitglieder von La Stagione. Neben zahlreichen Schallplatten- und CD-Aufnahmen ist er regelmäßig bei Produktionen von Ensembles wie Monteverdi Chor und Orchester, Collegium Cartusianum Köln, Akademie für Alte Musik Berlin, Concerto Köln, Alta Ripa Hannover, Capella Agostino Steffani Hannover tätig. Außerdem Unterrichtete er von 1972-93 an der Musikhochschule in Lübeck.